• Sombrero-Galaxie

Willkommen beim Wiki von Galaxy Trek

Startseite 500

Das Spiel Galaxy Trek gibt es schon viele Jahre. Ebenso lange gibt es auch ein Wiki, das im Laufe der Zeit mehrmals optisch und inhaltlich komplett überarbeitet worden ist.

Anfangs war es eine reine Wiki-Software, die Anfang des Jahres 2013 in eine eigenständige Internetseite umgewandelt wurde. Seit der Einführung einer Version des Spiels für Smartphones bestand nach und nach die Notwendigkeit, dass auch das Wiki handyfähig sein musste. Daher entstand es in der zweiten Jahreshälfte 2016 im sogenannten Full Responsive Design in der jetzigen Fassung.


Konstruktionen

Alle Konstruktionen im Spiel auf einen Blick.

mehr...

Forschungen

Hier werden alle Forschungen aufgelistet.

mehr...

Raumschiffe

Hier findest du alle Schiffstypen des Spiels.

mehr...

Verteidigung

Hier findest du die planetare Verteidigung.

mehr...


Nachbesserungen des erweiterten Nobbschutzes

1. Zeitverzögerter Noobschutz
Ab sofort greift der Noobschutz nicht sofort, nachdem ein Spieler min. 50% seiner Flotte verloren hat.
Der Noobschutz wird zwar sofoert angezeigt, trotzdem können noch etwa 2 Stunden lang weitere Angriffe auf den Gegener geflogen werden.

Damit wurde das Problem beseitigt, dass Angriffswellen in Leere gingen und Angriffe gegen mehrere Planeten wegen mangelnder Slots nicht mehr ausgeführt werden konntenn.

2. Noobschutz + Inaktivität
Hatte eine Spieler seine Flotte verloren und wurde inaktiv (i), bestzand weiterhin der Noobschutz.
Ab sofort schaltet sich der Noobschutz ab, sofern ein Spiler nach einem Flottenverlust inaktiv wird.

3. Fairplay
Es ist jetzt möglich, optional Fairplay zu aktivieren, wenn der Gegener mindestens 2 Ränge tiefer ist als der Angreifer.

Ausbaustufen

Es gab einige Anfragen beim Support - insbsondere von Spielern in der Speed-Gala - hinsichtlich der Zukunft von GT. Denn nicht gerade wenige Spieler haben bereits die Maximalstufen erreicht.

Nachdem ich das Problem mit Coyer erörtert habe, hat er reagiert und die Ausbaubarkeit der Minen in beiden Galas bis auf Stufe 150 erhöht. Alle Forschungen sind nun bis Stufe 25 ausbaubar.

Bei den Minen veschiebt sich die benötigte Menge an Ress für die Erreichung neuer Stufen. Bei den Minen (M:80; K:60; T:30) wird weniger Krstall, aber mehr Tritium benötigt.

Die Schwierigkeit eines noch höheren Ausbaus liegt in der technischen Begrenztheit von Javascript, auf dem GT basiert. Denn es sind nur Zahlen bis zu einer bestimmten Größe darstellbar. Alles, was über Stufe 150 liegt, ist schlicht nicht mehr darstellbar. Ein Nebeneffekt der Erhöhung der Ausbaustufen ist die derzeit falsche Berechnung der Punkte, die in den nächsten Tagen vermutlich noch korrigiert werden wird. Coyer schrieb mir dazu:

Wie sich gerade herausgestellt hat gibt es wohl mehr Forschungspunkte als vorher.
Ich glaube das Problem liegt darin das die Forschungskosten im Spiel (schon immer fehlerhaft) für die Vorstufe statt der aktuellen Stufe berechnet werden aber die Punktzahl nun von den korrekten Kosten ausgeht. Muss ich mir nochmal genauer anschauen und ggf korrigieren.

Mit der Erhöhung der Ausbaubarkeit sollte noch einiges an Luft sein, bevor einige Spieler wieder an die Grenzen des Spiels geraten.

 

 

Support-Allianz

Support Ally

Die Support-Allianz dürfte wohl jeder kennen. Jeder Supporter besitzt einen Account jeweils in der Slowgala und in der Speedgala.

Allerdings spielt niemand damit. Die Accounts werden für die Ausführung des Supports benötigt.

In letzter Zeit werden die Accounts des Supports mit Spio-Scans regelrecht bombardiert. Ist schon ein wenig nervig, wenn man sich als Supporter durch etliche Dutzend Nachrichten täglich wühlen muss.

Weiterlesen

Tritium-Verbrauch beim Stationieren

Wenn man eine Flotte auf einem anderen Planeten oder einer Raidkolonie (RK) stationieren will, wird für den Flug genauso viel Tritium benötigt, als wenn man auch wieder zurück fliegen würde.

Denn es könnte ja möglich sein, dass man sich beim Eingeben der Koordinaten vertan hat oder ein anderer Spieler zufällig seine RK an dieser Poistion ein paar Minuten zuvor stationiert hat.

Wäre nicht genug Tritium vorhanden, würde die flotte im Nirwana stranden. So kann sie zur Not wieder auf den Heimatplaneten zurück fliegen.

Nicht benötigtes Tritium steht nach dem Stationieren auf dem Planeten / der RK zur Verfügung.

Umode und Planetenverschiebung

Umode

Die Aktivierung des Urlaubsmodus (Umode) bedeutet nicht, das man sich vor einem Angriff durch einen anderen Spieler automatisch schützen kann.

Denn wenn der Umode erst aktiviert wird, wenn der Angriff bereits läuft, wird der Angriff ganz normal ausgeführt.

Fazit: Die Flotte geht verloren, ob wohl der Umode aktiv ist.

Planetenverschiebung

Wer einen Planeten verschiebt, wird vom Spiel automatisch für 24 Stunden in den Umode geschickt.

Läuft gerade ein Angriff auf diesen Planeten, aktulisiert das System automatisch die Angriffskoordinaten auf die neue Position. Das erkennt zwar nicht der Angreifer, aber der Angegriffene hat im roten Balken die neuen Koordinaten seines verschobenen Planeten zu stehen.

Der mit der Verschiebung aktivierte Umode schützt ebenfalls nicht vor dem begonnenen Angriff.

Unsichtbarkeit von RKn und Planeten

Nach drei Jahren Pause wurde die Unsichtbarkeit von Raidkolinien und einigen Planeten wieder eingeführt.

Das geschah eigentlich als Schutzmaßnahme für die Community, weil seit längerer Zeit der Verdacht bestand, dass einige Spieler illegal Tools verwendeten.

Mit diesem Tool konnte die Sternenkarte ausgelesen werden und in wenigen Sekunden festgestellt werden, wo neue Raidkolonien gesetzt oder Planeten verschoben wurden.

Weiterlesen

Leviathane kapern

 Der Schiffstyp "Leviathan" ist bekanntlich den Bots vorbehalten. Wer diesen starken und universell einsetzbaren Schiffstyp haben möchte, muss unweigerlich Bots farmen.

Doch das Kapern von Leviathanen ist nicht ganz so einfach, wie es sich immer wieder herausstellt. Gerade größere Spieler haben dabei gravierende Probleme. Während kleine Spieler sich über eine Kaper-Quote von bis zu 20% freuen können, kommen stärkere Spieler gelegentlich gerade mal auf 1-2%, was für Unzufriedenheit unter ihnen gesorgt hatte.

Weiterlesen

HaPo und Creditsystem

Die erste Version des neuen Creditsystems ist seit dem 1. Februar 2015 Online.

Das Creditsystem ist zur Zeit noch etwas nutzlos, ist aber die Voraussetzung für die geplante Weiterentwicklung des Spiels.

Man kann im Handelsposten vorhandene Ressourcen an den Systemhändler verkaufen und erhält dafür Credits. Wie üblich ist der Tauschkurs über den Systemhändler saumäßig schlecht. Es wird wie üblich eine "Gebühr" von 15% der getauschten Menge abgezogen.

Weiterlesen

Accounttausch

Slow Gala

Entsprechend der Spielregeln dürfen Accounts nur getauscht werden, wenn beide Spieler nicht zu den TOP-100-Spielern in der Rangliste gehören.

Hiervon gibt es keine Ausnahme.

Bei sehr wichtigen Gründen ist es nach Absprache mit dem Support möglich, Top-100-Accounts "einzufrieren", das heißt, für eine bestimmte Zeitspanne stillzulegen.

Weiterlesen

Wieviel ABH bekomme ich?

Beim Support wurde immer wieder gefragt, wieviel ABH man eigentlich bei Flottenverlusten bekommt.

Auf gar keine Fall bekommt man Tritium ersetzt. Immer nur Metall und Kristall. Denn für den Bau von Schiffen wird in den wenigsten Fällen Tritium benötigt.

Aber auch die Höhe der Aufbauhilfe ist immer wieder ein Thema, weil sie nach Ansicht einiger Spieler zu niedrig ausgefallen ist. Dazu folgendes:

Für die Aufbauhilfe werden die Totalverluste an Schiffen herangezogen. Schiffe, die in einer Schlacht beschädigt werden, erhalten keine Aufbauhilfe.

Das bedeutet aber auch, dass jemand, der die Forschung Recycling hoch ausgebaut hat, in einer Schlacht weniger Totalschäden erleidet und dem entsprechend weniger ABH erhält als "kleinere" Spieler, die die Forschung noch nicht so weit fertiggestellt haben.

 

 

Verfall der Aufbauhilfe

Da es immer wieder Fragen bezüglich des Verfalls von Aufbauhilfe gab, hier eine Erklärung:

Aufbauhilfe (ABH) verfällt grundsätzlich 8 Wochen nach dem erstmaligen Auftauchen im Allianzmenü.

Nach einem Flottenverlust kann ein Allianzmitglied Aufbauhilfe bekommen, wenn der Allychef diese genehmigt.

Die vorgenannten Wochen fangen aber bereits an zu zählen, sobald die verfügbare Aufbauhilfe nach einer verlorenen Schlacht automatisch vom Spiel ins Allymenü eingepflegt wurde.

Dabei ist die Frist völlig unabhängig davon, ob der Allychef diese gewährt hat oder nicht. Nach 8 Wochen wird die Möglichkeit, die ABH zu bekommen, wieder aus dem Allianzmenü entfernt.

 

 

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

Deine Nachricht an uns


Senden

Kontakt

Support

Falls du Fragens hast kannst du uns jederzeit ansprechen. Wir sind erreichbar unter

eMail: gt@wugk.com

Skype: dieter_1956

oder Ingame-Support